test

footer menu-start menu-uebermich menu-leistungen menu-referenzen

Ich suche permanent Mitarbeiter und Führungskräfte (m/w/d) für Autohäuser der Premiummarken Mercedes-Benz PKW und NFZ, BMW/Mini, AUDI

  • Aftersales Leiter
  • Serviceleiter
  • Teilevertriebs-/Lagerleiter
  • Serviceberater
  • Serviceassistenzen
  • Gewährleistungsreferenten
  • Monteure


Ich habe Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie mich: post@klomfass-beratung.de
headline

Leistungsspektrum

Die Fa. Klomfass-Beratung, ist eine spezialisierte Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Autohaus. Die angebotenen Leistungen orientieren sich immer an den Anforderungen des Auftraggebers und dem individuellen Ziel. Die Strategie besteht darin, die Potenziale der Teams so zu heben, dass es selbst Probleme erkennt und löst. Die Wege zur Zielerreichung sind sehr individuell und werden durch gezielte Moderationstechniken gestützt.

Einige Beratungsthemen im Detail:

1. Prozessanalyse und -optimierung
2. Beratung
3. Kommunikation
4. Personal
5. Bauberatung
6. Werkstattqualität im Autohaus
7. Mystery Shopping / Testanrufe für Service und Vertrieb
8. Entwickeln von Steuerungskennzahlen; Balanced Score Card (BSC)
9. IT Struktur im Autohaus
10. Beziehungsmanagement Kunde

1. Prozessanalyse und -optimierung

  • Aufnahme und Analyse der jeweiligen Prozesse
  • Optimierung der Ablauforganisation
  • Nicht der Coach macht Vorgaben, sondern die Mitarbeiter erkennen ihre Potenziale
  • Basisworkshop. Was behindert „mich“ (den Mitarbeiter) in meinem täglichen Geschäft? Worin liegen die Ursachen einer bestimmten Situation? Welche Schnittstellen behindern meine Arbeit? Was will ich verändern?
  • Die Mitarbeiter erarbeiten Maßnahmen mit Vereinbarung von Umsetzungsterminen und Verantwortlichkeiten
  • Einzel- und Gruppen Coaching
  • Analyse der jeweiligen Situationen; was war gut – welche Potenziale gilt es zu heben?
  • Die vereinbarten Maßnahmen bis zur erfolgreichen Umsetzung begleiten.
  • Nachbereitung der Prozesse, nachsteuern
  • Lückenlose Dokumentation; jeder Teilnehmer im Projekt kennt den aktuellen Stand
  • „Training on the Job“. Der Berater ist immer am Ort des Geschehens


Effekte:
  • Sicherstellung des Unternehmenserfolges
  • Steigerung der Erlöse und Deckungsbeiträge
  • Der Mitarbeiter wird zum „Dienstleistungsverkäufer“
  • Weniger Reibung an den Schnittstellen
  • Weniger Reklamationen
  • Steigerung der Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit
  • Geringe Fluktuation


2. Beratung

  • Die Digitalisierung sinnvoll vorantreiben
  • Videoaufzeichnung des Beratungsgespräches
  • Gestaltung des Arbeitsplatzes
  • Zusatzleistungen anbieten
  • Die Beratung läuft in Ruhe und ohne Störungen ab
  • Keine Schlange mit wartenden Kunden
  • Der Berater erläutert jeden Schritt seines Tuns. Er erläutert den Sinn und den Vorteil für den Kunden und schafft damit Vertrauen
  • Er holt sich für jede Vereinbarung zum Auftrag die Bestätigung des Kunden
  • Auftragserweiterungen und dadurch ggf. bedingte Terminveränderungen werden direkt besprochen und abgestimmt
  • Alle Einzelheiten des Beratungsgesprächs werden zusammengefasst und mit den anfallenden Kosten digital fixiert


Optional: Der Berater wertet das Beratungsgespräch und dem Kunden aus. Wie fühlt sich der Kunde und wie zufrieden ist er mit der Beratung? Was war gut - Potenziale

Effekte:
  • Die Ausschöpfung der Aufträge erhöht sich und der Kunde nimmt trotzdem das Gefühl mit, gut betreut zu sein
  • Die Auftragsqualität verbessert sich. Die Arbeitspositionen sind komplett erfasst.
  • Die Terminplanung ist zeitnah gepflegt
  • Die nachfolgenden Prozesse laufen ungestörter ab
  • Weniger Störungen
  • Dienstleistung fertig – Rechnung fertig
  • Keine Kostendiskussionen bei der Übergabe an den Kunden. Er wird nicht von ungeplanten Kosten überrascht
  • Videotraining – Wie fühlt sich der Kunde, wie fühlt sich der Berater? Auswertung in der Gruppe


3. Kommunikation

  • Was ist Kommunikation
  • Vorbereitung von Gesprächen
  • Vorteilsargumentation
  • Telefontraining
  • Erstellen von Gesprächsleitfäden
  • Körpersprache
  • Beschwerdemanagement
  • Konflikttraining
  • Miteinander reden, nicht übereinander
  • Streiten ja, aber nur in der Sache
  • Ich bin o.k. – Du bist o.k.
  • Dialog- und Direktmarketing


4. Personal

  • Erstellen von Bewerberprofilen
  • Personalsuche und Vorauswahl von Bewerbern
  • Arbeitsplatzanalyse
  • Entwickeln von AKV (AufgabenKompetenzenVerantwortung)
  • Optimierung von Arbeitsverträgen, sowie Entwickeln von Zielvereinbarungen und Bewertungssystemen
  • Optimierung von Entlohnungssystemen


5. Bauberatung

  • Praxis- und Kostengerechte Neu- und Umbaumaßnahmen
  • Kurze Wege
  • Praxisgerechte Arbeitsplätze
  • Planung Beratungsplatz
  • Planung Stell- und Parkplätze


6. Werkstattqualität im Autohaus

  • Schulung der Monteure
  • Checklisten und Wartungsvorgaben
  • Verantwortung des Monteurs dem Kunden gegenüber
  • Selbstkontrolle meiner Arbeit
  • Die zur Verfügung stehenden IT-Systeme nutzen


7. Mystery Shopping / Testanrufe



8. Entwickeln von Steuerungskennzahlen; Balanced Score Card (BSC)

  • Kennzahlen verstehen - Steuerungsinstrumente
  • Kennzahlen-Management (BSC)
  • Controlling – Erstellung eines täglichen Kontrollsystems
  • Prozessorientierte Betriebswirtschaft
  • Analyse – Soll-/Ist-Zahlen, Kosten
  • Planung – Kapazitätsplanung, Kostenverteilung
  • Zielvereinbarungen auf Augenhöhe


9. IT Struktur im Autohaus

  • Wer braucht was und wo?
  • Arbeitsplatzbezogene Ausstattung
  • Welche Schulungsmaßnahmen müssen durchgeführt werden, damit die Systeme angenommen und genutzt werden?


10. Beziehungsmanagement – Kunde

  • Den Kunden zum Fan machen
  • Verbindlichkeit
  • Bedürfnisse des Kunde herausarbeiten
  • Steigerung der Kundenzufriedenheit – Kundenzufriedenheit um jeden Preis?
  • Kundenrückgewinnung – wie erobere ich Kunden zurück?
© Klomfass Beratung :: Telefon: (0171) 430 63 43 :: Email: post@klomfass-beratung.de
Impressum, Datenschutz & Kontakt